Wir über uns

Wir über uns

Die Diakoniestation Hoher Vogelsberg ist ein evangelisch kirchlicher Zweckverband.

Der Einzugsbereich der Diakoniestation Hoher Vogelsberg umfasst das Gebiet der Kommunen Grebenhain, Schotten, Freiensteinau, Herbstein. Lautertal und Ulrichstein.

 

csm_Einzugsgebiet_f0890b3a63

Unser Auftrag

Wir verstehen uns als ein evangelisch-kirchlich verfasster Zweckverband der Kirchengemeinden unserer Region, dessen Aufgabe es ist, den Alten, Kranken und Hilfsbedürftigen unseres Einzugsgebiets in qualifizierter und professioneller Weise bei der Häuslichen Pflege und der Hauswirtschaftlichen Versorgung zur Seite zu stehen.

Unsere Arbeitsgrundlage ist das biblisch- christliche Menschenbild mit seinem Auftrag zur gegenseitigen Annahme und Hilfe. Deshalb wollen wir als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Pflege, Hauswirtschaft, Verwaltung, Leitung und Vorstand Miteinander da sein für Andere!

Wir wissen, dass der Mensch aus Leib und Seele besteht. Als Diakoniestation leiten wir daraus unseren speziellen Auftrag ab, zu helfen, zu heilen, Leiden zu lindern und Menschen in besonders belasteten Lebenssituationen zu begleiten.

Für uns ist das diakonische Handeln an Menschen wichtig und sinngebend. In geeigneter Weise drückt dieses das nachfolgende biblische Wort aus:

„Denn ich war hungrig und ihr habt mir zu essen gegeben; ich war durstig und ihr habt mich getränkt; ich war fremd und ihr habt mich beherbergt; ich war nackt und ihr habt mich gekleidet; ich war krank und ihr habt mich besucht. Wahrlich ich sage euch: was ihr getan habt einem meiner geringsten Brüder und Schwestern, das habt ihr mir getan.“

Unsere Geschichte

Die Diakoniestation Hoher Vogelsberg ist ein ev. kirchlicher Zweckverband, der in Herbstein 1979 durch den Gemeindepfarrer Huthmann gegründet wurde.

Am 01.01.1997 fusionierte die Diakoniestation Grebenhain mit der Diakoniestation Schotten, die 1981 von Pfarrer Beierle gegründet wurde.

Die Station hat ihre Hauptstelle in Grebenhain und ihre Nebenstelle in Schotten.

Station Grebenhain, Hauptstr.8

Stationsschild

1. Vorstand 1980

Vorstand

818-495

Leitung

818-257a

Mitarbeiter der Station

Über 80 Mitarbeiter fahren täglich im Auftrag der Diakoniestation Hoher Vogelsberg zur Pflege, Betreuung und Unterstützung.

Unser Leitbild

Das folgende diakonische Einrichtungsleitbild veranschaulicht den Mitarbeiterinnen, Kundinnen, Kooperationspartnerinnen, Interessentinnen und der Öffentlichkeit die Ziele, die Wertvorstellungen und die konfessionelle Gebundenheit der Diakoniestation Hoher Vogelsberg.

Es ist in einem Prozess gemeinsam mit dem Vorstand, dem Leitungsteam und den Mitarbeiterinnen der Pflege, Hauswirtschaft und Verwaltung entwickelt und formuliert worden.

Diakonie ist für uns „Evangelium mit den Händen“

„MITEINANDER DA SEIN FÜR ANDERE “

  • Unsere tägliche Arbeit als gelebte Diakonie führen wir mit Überzeugung und Engagement aus, dabei sorgen wir uns um Körper, Geist und Seele.
  • Wir schenken den uns anvertrauten Menschen und deren Angehörigen diakonische Zeit mit einem persönlichen Gespräch, einem Gebet oder einfach nur DA SEIN.
  • Miteinander finden wir die Balance zwischen Mitmenschlichkeit, Fachkompetenz und Wirtschaftlichkeit.
  • Wir leisten unseren Beitrag zur Absicherung der regionalen Versorgungsstruktur in Zeiten des demografischen Wandels.
  • Unsere qualifizierten Mitarbeiterinnen stellen sich mit hoher Sozial- und Fachkompetenz den vielfältigen Anforderungen.
  • Unsere Unternehmenskultur ist geprägt von einem wertschätzenden Umgang miteinander. Das hat oberste Priorität, z.B. auch was die Vereinbarkeit von Familie und Beruf betrifft.
  • Als innovativer Pflegedienst arbeiten wir ressourcenschonend und umweltbewusst.
  • Wir halten uns an die komplexen gesetzlichen Vorgaben und die erforderlichen Sicherheitsstandards,  um unsere Leistungen auf einem hohen Qualitätsniveau zu erbringen.
  • Wir kooperieren vertrauensvoll mit allen an der Versorgung Beteiligten.
  • Wir sind ein zukunftsorientierter Pflegedienst, der auf Aus- und Weiterbildung setzt.